Spielbericht Fußballjugend vom 4.Spieltag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fußball

Einen Teilerfolg konnten die F2– Junioren verbuchen, denn sie spielten bei der SpVgg Neuching2 unentschieden. Die Gastgeber gingen in der 8. Minute mit 1:0 in Führung, Timo Ganter traf noch in der ersten Hälfte zum 1:1- Endstand.

Die F1– Jugend traf auswärts auf den FC Lengdorf1 und konnte mit drei Punkten die Heimreise antreten. Mit einem Doppelschlag nach etwa zehn Minuten durch McTashi Awankem und Adrian Güther führte man mit 2:0 und Malik Can besorgte nach dem Seitenwechsel das 3:0.

Ihre ersten Punkte erkämpfte sich die E3 bei der Mannschaft von Rot-Weiß Klettham2. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Evans Ferkah brachte sein Team mit einem Doppelpack mit 2:0 in Front und dank einer super kämpferischen Leistung ließ man nur noch das Tor zum 2:1 zu und verließ als Sieger den Platz.

Die E2 spielte zuhause gegen die SpVgg Altenerding4 und festigte mit einem 7:1- Sieg die Tabellenführung. Beim Halbzeitpfiff führte man durch einen Treffer von Gianluca Elias nur mit 1:0. Dann kam die Maschine aber ins Rollen und Alexander Holzhammer, Felix Schröder, sowie Leon Pawelczyk erhöhten auf 4:0.Nach dem Anschlusstreffer zum 1:4 sorgten dann erneut Pawelczyk, Elias und Schröder für das 7:1.

Bei der E1 kam es in einem Heimspiel zum Showdown mit der SpVgg Altenerding1. Die Gäste legten mit einem super Start richtig los und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit klar für sich entscheiden. Mit einem 1:6 gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Das Tor für den FC[nbsp] schoss in der 21. Minute Paul Jäger. In der zweiten Spielhälfte ließ die SpVgg etwas nach und der FC erspielte sich immer wieder ausgezeichnete Torchancen. So konnte sich Lukas Reich mit seinen beiden Treffern noch in die Torschützenliste eintragen. Das Spiel endete aber klar mit 9:3 für die SpVgg.

Die D2– Jugend spielte ihr letztes Vorrundenspiel auswärts bei der SpVgg Altenerding4 und kam mit 3:13 böse unter die Räder. Die Torschützen waren Maximilian Hofstede, Alessandro Sisti und Lorenz Obermaier.

Die C- Junioren trafen unter der Woche im Bau- Cup auf die SG Hohenpolding/Steinkirchen und verloren trotz klarer Chancen mit 0:1 und schieden somit aus dem Wettbewerb. Im Kampf um Punkte spielte man bei der SG Reichenkirchen/Fraunberg und siegte klar mit 11:0. In die Torschützenliste konnten sich eintragen dreimal Niklas Leipert , Fabian Paul (2), sowie Dennis Brettschneider, Mikail Can, Fabian Herrmann, Konrad Wagner, Sebastian Kirmair und Bastian Zimmerer.

In einem[nbsp] sehr guten Kreisklassenspiel kamen die B- Junioren zu einem 2:2- Unentschieden gegen den Tabellenführer von der JFG Isental. Trotz optischer und spielerischer Überlegenheit in der 1. Halbzeit mit daraus resultierenden guten Torchancen wurden torlos die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Paukenschlag, denn binnen vier Minuten lag die Heimelf durch Unachtsamkeiten in der Abwehr mit 0:2 im Rückstand. Das Team von Jürgen Kasper und Leo Kern brauchte etwa zehn Minuten, um sich von diesem Schock zu erholen. Im Anschluss daran zeigten sie aber tolle Moral. Drei Lattenschüsse durch Andreas Freiwald[nbsp] und Niklas Kasper waren die Folge. Thomas Schmid schaffte mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern eine Viertelstunde vor Schluss den Anschlusstreffer. Die Jungs kämpften nun um jeden Ball und kamen durch Freiwald und Bastian Keilhacker zu weiteren Großchancen. Erst dauerte jedoch bis zur Schlussminute, ehe Kasper mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den Endstand zum 2:2 markierte. Aus einer kompakten, gut aufspielenden Mannschaft ist noch der junge Keeper Benedikt Keilhacker zu erwähnen, der eine tadellose Leistung zeigte und Kapitän Tobias Keserü, der nach vorausgegangener Verletzung das gesamte Spiel mit einem Kopfverband durchhielt.

Die A- Junioren mussten unter der Woche in einem Heimspiel im Verbandspokal gegen den Bezirksoberligisten JFG Sempt Erding antreten und konnte hier eine Stunde lang den Gästen Paroli bieten. Am Ende musste man sich aber der Übermacht mit 0:3 beugen. Im Punktspiel gegen die SpVgg Altenerding2 wollte man sich wieder das nötige Selbstvertrauen holen, spielte druckvoll und überlegen, war aber bei den sich bietenden Torchancen nicht abgeklärt genug, sondern versuchte es immer wieder mit Gewalt. Ein direkter Freistoß, getreten von Andreas Freiwald klatschte an das Gebälk, bei einem klaren Elfmeter blieb die Pfeife des Referees stumm und einem Tor, bei dem sich der Ball  hinter der Torlinie befand, wurde die Anerkennung verweigert!

So blieb es bei einem torlosen Unentschieden.