Bericht Juniorenfußball vom 23.09.2019

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fußball

Sieben Siege, zwei Remis und drei Niederlagen

F- Junioren

FC Forstern 3 – FC Hörgersdorf               8:1 (5:0)

In einem überlegen geführten[nbsp]Spiel wurde klar gewonnen, wobei Torchancen im Minutentakt erspielt wurden. Dabei schnürten Sarah Maier und Sebastian Schöllzke jeweils einen Dreierpack, den Rest besorgten Michael Mühlburger und Lucas van Terzi.

FC Spfr. Schwaig 1 – FC Forstern 2        3:3 (2:1)

Das Spiel war ein beidseitiges Powerplay, die Partie wogte hin und her und endete mit einem gerechten Remis. Der beste Spieler auf Forsterner Seite, Jonas Reichert, brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Doch die Gastgeber drehten die Partie bis zur Pause und führten mit 2:1. Paul Wolter erzielte nach dem Seitenwechsel das 2:2 und gab nach der erneuten Führung Schwaigs mit dem 3:3 die passende Antwort. Leider vergab er noch einige Möglichkeiten, besonders nach den scharf nach innen getretenen Eckbällen von John Kaupa. Felix Bär war ein guter Kapitän und Abwehrorganisator, Torhüter Samuel Katic zeigte ein starkes Spiel und verhinderte einige gute Chancen des Gegners.

FC Forstern 1 – TSV Dorfen 1            10:1 (2:0)

Nach einer ganz engen ersten Hälfte erzielte zuerst der Gegner den Anschlusstreffer, ehe er nach geschlossener Mannschaftsleistung förmlich überrollt wurde. Die Treffer wurden schön herausgespielt, Torschützen waren Elie Lösch (4), Vincent Hensel, Andre Atzenbeck, Tobia Erl, Valentin Stumpfegger, Tobias von Terzi und es fiel ein Eigentor. Torwart Maxi Büttner zeigte einige ungewöhnliche Paraden!

 

E-Junioren

TSV Erding 3 – FC Forstern 3        3:3 (2:1)

Schnell ging die Heimmannschaft mit 2:0 in Front. Mit viel Engagement hielt das Team dagegen und Mika Potsch erzielte das 1:2. Nach der pause erhöhte man den Druck und Potsch gelang mit seinem zweiten Treffer der Ausgleich. Anschließend traf Kilian Link mit einem sensationellen Freistoß aus 20 Metern zum 3:2. Die Freude darüber wurde aber in der letzten Spielminute getrübt, denn es fiel noch der Ausgleichstreffer zum gerechten Remis.

SV Buch am Buchrain 1 – FC Forstern 2         0:6 (0:2)

Nach einem tollen Spiel der auch in der Höhe verdiente Sieg, da noch einige Hochkaräter vergeben wurden. Dabei trafen Lina Bani Odeh und Daniel Abejide je zweimal, sowie Tobias Schmid und Vincent Berger, der noch dreimal als Vorbereiter fungierte. Torhüter Henry Schleicher war für die Null verantwortlich.

FC Langengeisling 1 – FC Forstern 1           2:3 (1:2)

In einem Nachholspiel aus Runde eins verließ man nach einem schlechten Spiel auf beiden Seiten den Platz als Sieger. Obwohl man mit 0:1 im Rückstand lag, drehte Timo Ganter noch vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelpack die Partie. Nach der Pause erhöhte Luca Bach auf 3:1, die Gastgeber drängten auf die Ergebnisverbesserung, aber mehr als das 2:3 war nicht drin, denn Levin Korb konnte seine Abwehr zusammenhalten.

FC Forstern 1 – SpVgg Altenerding 1             1:5 (0:1)

In einem hochklassigen Spiel ging man aufgrund einer starken letzten Viertelstunde der Gäste als Verlierer vom Platz. Nach der Pause zeigte die Mannschaft ein begeisterndes Spiel und Luca Bach gelang sogar der Ausgleichstreffer. Aber nun schwanden die Kräfte, denn man konnte an diesem Tag kurzfristig [nbsp]keinen Auswechselspieler aufbieten, [nbsp]ein überragender Gästespieler konnte sich immer wieder in Szene setzen und dies spiegelte sich dann im Endergebnis wider.

 

D-Junioren

FC Forstern 2 – (SG) FC Hörlkofen 2                  0:12 (0:7)

Nicht den Hauch einer Chance hatte die zweite Vertretung der Heimmannschaft gegen ihre Altersgenossen aus Hörlkofen/Wörth, denn man wurde förmlich überrollt und platt gewalzt.

FC Moosinning1 – FC Forstern 1             0:1 (0:0)

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, die nicht genutzt werden konnten. In zweiten Durchgang konnte das Tempo hoch gehalten werden und so gewann man letztendlich durch den Treffer von Bastian Müller in der 52. Minute am Ende nicht unverdient. Grund für den Sieg war auch die geschlossene Mannschaftsleistung, in der kein Spieler abfiel.

 

C-Junioren

FC Forstern – (SG) TSV Wartenberg             6:3 (4:2)

In einem guten Spiel zeichnete der vierfache Torschütze Maximilian Spreitzer für den Sieg verantwortlich, der alleine im ersten Durchgang dreimal ins Netz traf, das vierte Tor erzielte Philipp Alletter. [nbsp]Der gleiche Spieler erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 5:2, ehe die Gäste aufgrund von Leichtsinnsfehlern in der Abwehr erneut verkürzen konnten. Spreitzer setzte den Schlusspunkt und sorgte für klare Verhältnisse.

 

B-Juniorinnen

FC Ingolstadt 04/2 – Forstern            0:3 (0:2)

Im Spitzenspiel der Landesliga kamen unsere B-Juniorinnen gut ins Spiel und spielten ab der ersten Minute druckvoll nach vorne. Die erst 14-jährige Melina Rienecker kam zu ihrem ersten Landesliga-Einsatz und überraschte mit ihren schnellen Vorstößen nach vorne (lt. GPS Tracker die Schnellste in unserem Team, auch wenn sie sich nicht entscheidend durchsetzen konnte). Unsere Sturmführerin Teresa Wagner tauchte öfters im gegnerischen Strafraum bei torgefährlichen Situationen auf, ließ aber zunächst Entschlossenheit und Abschlusssicherheit vermissen. Bei einem Konter kam der Gegner zu einer Chance, doch Torhüterin Sina Kettler eilte der Stürmerin mutig entgegen und bekam aus kurzer Distanz den Ball mitten ins Gesicht geschossen. Dies war sehr schmerzhaft, doch Sina vereitelte durch ihren Einsatz einen Rückstand. Doch danach übernahm wieder unsere Mannschaft das Kommando und Wagner erzielte über links kommend das längst überfällige Führungstor. Kurz vor der Pause legte Julia Finsterwald mit einem satten Linksschuss das 2:0 nach und brachte so Forsterns Überlegenheit auch zahlenmäßig zum Ausdruck. [nbsp][nbsp]

Nach der Pause versuchten die Gastgeberinnen energisch das Spiel zu drehen, indem sie unsere Spielgestalterin Dani Ober noch entschlossener zu isolieren versuchten. Das hatte teilweise Erfolg, denn bei uns ging die spielerische Linie verloren und auch in der Defensive kam es zu Schwächen. Gleichwohl hatte unsere Mannschaft weiter gute Möglichkeiten und eine dieser Chancen nutzte Teresa Wagner mit einem „Bauernspitz“ zum 3:0 und das Spiel war damit endgültig entschieden. Die Tabellenführung wurde mit dem Sieg gefestigt und ein weitere Bestmarke verlängert, denn in allen Pflichtspielen des laufenden Jahres ist der FC Forstern weiter ohne Gegentor und ohne Punktverlust und aktuelle Torjägerin der laufenden noch jungen Saison (erst zwei Spiele wurden absolviert) ist[nbsp] Teresa Wagner mit fünf Toren. (fcf)

A-Junioren

(SG) SV Walpertskirchen – FC Forstern           5:0 (1:0)

Mit einer aufgrund von Verletzten angetretenen Rumpftruppe konnte man sich im ersten Durchgang bei eigenen Chancen noch gut in Szene setzen und lag nur mit 0:1 hinten. In Hälfte zwei hatte man nicht mehr viel entgegenzusetzen und kassierte Tor um Tor.