Bericht Juniorenfußball vom 14.10.2019

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fußball

B- Juniorinnen Tabellenführer, nur ein Sieg durch die E3 in den Punktspielen

F- Junioren

FC Forstern 3

waren an diesem Wochenende spielfrei!!

FC Forstern 2 – TSV Erding 1          1:6 (0:2)

Gegen eine spielstarke erste Garnitur aus Erding musste man den vollen Körpereinsatz aufbringen, scheiterte aber immer wieder an den schnellen Gästespielern. Den Ehrentreffer erzielte Rayan Bani Odeh kurz vor Schluss. Torhüter Samuel Katic verhinderte mit seinen Paraden eine noch höhere Niederlage.

FC Forstern 1

waren an diesem Wochenende spielfrei!!

 

E-Junioren

FC Forstern 3 – SC Kirchasch 2          3:2 (1:0)

Eigentlich hätte das Team schnell alles klar machen können, aber nach dem 1.0 durch Mika Potsch verlor man den Faden und kassierte gleich nach der Pause den Ausgleich. Im Gegenzug traf Marlon Mischke zur erneuten Führung. Muctar Mansaray erhöhte vier Minuten vor Schluss auf 3:1, aber nach dem Anschlusstreffer in der Schlussminute musste man bis zum Abpfiff doch noch um den Sieg zittern. Durch den Erfolg hält man Kontakt zur Tabellenspitze!

FC Forstern 2 – TSV Isen 2           0:7 (0:2)

Gegen eine schnelle und spielstarke Gästemannschaft hatte man kaum eine Chance, einzig Torhüter Henry Schleicher verhinderte bis zur Pause ein höheres Ergebnis, aber am Ende war auch er machtlos.

TSV Erding 1 – FC Forstern 1            3:2 (1:1)

In einem kampfbetonten Spiel lag man durch Timo Ganter mit 1:0 vorne. Anschließend gab man das Zepter aus der Hand und lag nach vierzig Minuten mit 1:3 im Rückstand. Ab jetzt versuchte die gesamte Mannschaft das Ruder noch herumzureißen, aber mehr als das 2:3 durch Leopold Hobmaier wollte nicht mehr gelingen.

 

D-Junioren

JFG Sempt Erding 4 – FC Forstern 2         12:1 (8:0)

Schon von Beginn an kam man gehörig unter die Räder, alleine im zweiten Durchgang konnte man die Torflut halbieren und Florian Flei gelang auch der Ehrentreffer.

SV Eichenried 1 – FC Forstern 1           1:0 (0:0)

Im Lipp- Cup musste man verletzungsbedingt erneut ohne seinen etatmäßigen Torhüter antreten, der aber von E1- Keeper Lorenz Nagler bestens vertreten wurde. Ihm war es zu verdanken dass das Spiel lange torlos war. Aber am Ende war auch er beim spielentscheidenden Tor machtlos. Leider wurden auch hier viele Tormöglichkeiten der Forsterner Offensivkräfte kläglich vergeben.

FC Forstern 1 – (SG) SV Hörlkofen 1           2:2 (1:1)

In einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich am Ende mit einem gerechten Unentschieden. Nach fünfzehn Minuten musste man einem Rückstand hinterherlaufen, aber fast mit dem Halbzeitpfiff gelang Michael Peter der Ausgleichstreffer. Gleichem Spieler gelang dann im zweiten Durchgang das 2:1, die Gäste verschossen anschließend einen Strafstoß, ehe ihnen dann doch noch förmlich in der Schlusssekunde der Ausgleich gelang.

 

C-Junioren

JFG Speichersee 1 – FC Forstern          5:1 (3:0)

Die Euphorie und Leichtfüßigkeit des Kreisklassenaufsteigers scheint wohl verflogen. Bis man sich umsah lag man mit 0:4 im Rückstand. Grund dafür war eine unkonzentrierte Spielweise und ein schlechtes Stellungsspiel. Im zweiten Durchgang hatte man den Gegner gut im Griff, aber einige sich bietende Chancen konnten nicht verwertet werden. Das einzige Tor gelang Maximilian Spreitzer.

 

B-Juniorinnen

FC Forstern – SV Wilting         11:0 (2:0)

Mit einem Kantersieg gegen den Aufsteiger SV Wilting eroberten Forsterns B-Juniorinnen dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem bisherigen Tabellenführer TSV Haar die Tabellenspitze der Landesliga Süd. Trotz klarer Überlegenheit hieß es zur Pause nur 2:0, weil der Gast stark verteidigte und eine gute Torhüterin hatte. Zur Pause stellte Forsterns Trainerin Marion Reiser um und das Team beherzigte die erteilten Ratschläge. Die Folge war eine wahre Torflut mit dem bisherigen Rekordergebnis der laufenden Runde nach Toren von Teresa Wagner, Cathi Limbrunner (beide 3), Veronika Auer (2) sowie Leonie Strosing, Julia Finsterwald und Leonie Fischer. [nbsp] [nbsp]einem Kantersieg gegen den Aufsteiger SV Wilting eroberten die B-Juniorinnen dank der besseren Tordifferenz die Tabellenspitze der Landesliga Süd. Trotz klarer Überlegenheit hieß es zur Pause nur 2:0, weil der Gast stark verteidigte und eine gute Torhüterin hatte. Zur Pause stellte Forsterns Trainerin Marion Reiser um und das Team beherzigte die erteilten Ratschläge. Die Folge war eine wahre Torflut mit dem bisherigen Rekordergebnis der laufenden Runde nach Toren von Teresa Wagner, Cathi Limbrunner (beide 3), Veronika Auer (2) sowie Leonie Strosing, Julia Finsterwald und Leonie Fischer.[nbsp][nbsp](fcf)

 

A-Junioren

FC Forstern – FC Moosinning          3:1 (2:1)

Einen unerwarteten Erfolg für die Heimelf gab es im AOK- Pokal gegen den höherklassigen Gegner (Quali zur Kreisliga Süd)! In einem schweren Spiel auf den Ausweichplatz in Harthofen zeigte man eine konzentrierte Spielweise, hohen körperlichen Einsatz und hatte viel Ballbesitz. Die Gäste wurden gleich am Anfang überrumpelt, den man führte durch Tore von Sebastian Kirmair und Maximilian Faltlhauser mit 2:0. Noch vor der Pause fiel der Anschlusstreffer, aber die Heimelf ließ sich dadurch nicht beeindrucken und Samuel Agyemang sorgte zehn Minuten vor Schluss für das Endergebnis

SV Eichenried – FC Forstern         3:0 (1:0)

Nicht in die Gänge kommt man dagegen bei der Qualifikation zur Kreisklasse Süd. Durch inkonsequentes Abwehrverhalten kam man recht früh in Rückstand. Danach wurden viele Chancen herausgespielt und fast nur auf das gegnerische Tor gespielt, jedoch ohne Erfolg. Kurz vor Schluss wurde alles nach Vorne beordert, aber leider mit dem ersten Konter und einem weiteren Treffer bitter bestraft. Eine unnötige Niederlage, da man nicht schlechter war als der Gastgeber!