Du betrachtest gerade FC Forstern Fußball Mitgliederversammlung 2022

FC Forstern Fußball Mitgliederversammlung 2022

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fußball

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden neben einer neuen Abteilungsleitung auch langjährige Mitglieder verabschiedet und für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt. So wurde der langjährige Kassier Josef Keilhacker für seine Arbeit im Verein über Jahrzehnte im Verein geehrt. Die neu gewählte Abteilungsleitung setzt sich folgendermaßen zusammen.

Alt und neu Abteilungsleiter Marc Lindenblatt war glücklich nach sehr langer Suche doch noch einen Kandidaten für die wichtige Position des Jugendleiters gefunden zu haben. Mit Benny Wall ist haben wir einen Jugendleiter der in kurzer Zeit von den Bambinis bis zur 2. Herrenmannschaft einen guten Überblick sich verschaffen konnte in den letzten 2 Jahren. Des Weiteren ist es auch erfreulich, drei Frauen für Ämter zu begeistern können. Mit Melanie Scherer als 3. Abteilungsleiterin auch jemand der von klein auf schon beim FC Forstern als Jugendspielern und Leistungsträger im Damen Regionalliga Team die letzten Jahre auch nun in der Abteilungsleitung Verantwortung übernimmt.

Im sportlichen Bereich der Herren verwies Georg Els darauf, dass die letzte Saison geprägt war von verletzungsbedingten und beruflichen Ausfällen bei den Herren und dass sicherlich das Team besser da stehen könnte, als es die Saison abgeschlossen hat. Mit der Kooperation in der neuen Saison mit dem SV Buch am Buchrain sieht er, dass die Teams der 1. und 2. Mannschaft in der nächsten Saison etwas breiter aufgestellt sein werden. Er bedankte sich noch mal bei Jürgen Kaspar der als Trainer die Mannschaft übergibt an Florian X bisher Trainer der 1. Damenmannschaft für sein Arrangement, das vor 2 Jahren begann in einer schwierigen Saison und dem Bewahren des Vereins in der Liga durch den Sieg im Relegationsspiel gegen Neuching. Im Jugendbereich ist man erfreut, dass wir von der F bis zur C Jugend mindestens 2 Jugendteams haben. Es ist jedoch immer schwierig am Saisonanfang Trainer zu finden, um die Teams dann auch zu betreuen.

Forsterns sportlicher Leiter Damen Lukschanderl musste in dieser Saison den Abstieg der 1. Mannschaft aus der Regionalliga verkraften. Zur Begründung meinte er zum einen lange Verletzungen am Anfang der Saison von Spielerinnen und kurz nach der Vorbereitung Corona Erkrankungen, die das Team in der Vorrunde zurückwarfen. Dafür freute er sich über das erfolgreiche Jahr der Damen 2, die den Aufstieg feiern konnten. Zur neuen Saison findet bei beiden Mannschaften ein gewisser Umbruch statt in den Teams. Doch er sieht großes Potenzial dadurch, dass die Jugendmannschaften, sehr erfolgreich sind und einige Talente die Zukunft sichern. Die Kooperation mit dem FC Moosinning im Mädchenfußall zeigt sich bislang als großer Gewinn für beide Vereine und natürlich auch die zahlreichen Talente.