1946

Gründung 
Gründungsversammlung des FC Forstern am 03. September 1946 im Gasthaus Wörl. Wahl des 1. Vorstandes, Herrn Perz, sowie des Kassier, Herrn Albert Heigl. Der Verein hat zu Beginn 30 Mitglieder. 

[mehr]

 

1947 – 1967

Aufbau u. Stabilisierung
Nach Lösung verschiedener Anfangsprobleme (Sportplatzfrage, Transportfrage, Spielersuche…) beginnt man mit dem Spielbetrieb in der Bezirksklasse 2 (= C-Klasse).
Gespielt wird bis 1957 auf einer Wiese am Wörlanger (heute stehen hier der Kindergarten u. die neue Schule)
Bis 1957 feiert man 2 Aufstiege, aber leider auch wieder Abstiege.
Erst ab diesem Jahr kann man sich in der B-Klasse bis 1972 etablieren.
Dies ist auch die Zeit der Stabilisierung. Ein Wechsel des Fußballplatzes (1957) zur Wiese an der Flurstraße, der Bau von 2 Umkleidekabinen , 1 Duschkabine sowie der Einsatz von zwei Masten mit Beleuchtung, verbessern die Spiel- und Trainingsbedingungen sehr. Auf diesem Platz wird bis 1967 gespielt.
Allmählich geht es in der B-Klasse nach oben. Die Jugendarbeit macht sich bezahlt. Mehrmals erringen Schüler- und Jugendmannschaften die Meisterschaft.
1956 werden erste Gymnastikturnstunden unter der Leitung von Frau Pech durchgeführt.
Bis 1973 gibt es Gymnastikstunden mit Fritz Dworzak und Cilly Ströhle.

[mehr]

1967

Bau der Sportanlagen
Bereits 1966, unter Vorsitz von Friedl Läuger, wird über den Neubau einer Sportanlage nachgedacht. Der endgültige Anstoß kommt durch die Gemeinde Forstern, welche ihre ausgebeutete Kiesgrube zur Verfügung stellt. Mit einer Eigeninitiative, welche noch heute seines gleichen suchen dürfte, wird von 1967 bis 1968 ein Sportgelände, incl. Vereinsheim und Umkleidekabinen, errichtet. 

[mehr]

 

1968

Einweihungsfeier Sportgelände
am Sonntag, 28.07.1968. 

[mehr]

 

1969 – 1970

Gründung Tennisabteilung
1969 wird die Tennisabteilung durch Herrn Franz Jaksch gegründet. Einher geht dabei die Erweiterung der Sportanlage durch den Neubau von Tennisanlagen von 1969 – 1970.
1969 Einrichtung einer Herren- Gymnastikgruppe , Leitung Herr Fritz Dworzak. Die Gymnastikgruppe existiert heute nicht mehr. 

[mehr]

 

1970

Bau einer Fluchtlichtanlage
Außer den Masten und der Lampen wurde wieder alles in Eigenleistung erstellt. 

[mehr]

1972 – 1979

Jahre des Erfolgs
1972 wird die Meisterschaft in der B-Klasse gefeiert. Nach 3 Jahren in der A-Klasse (1972 – 1975) schafft man sogar 1975 den Aufstieg in die Bezirksliga (Ost). Vier Jahre lang gehört der FC Forstern dieser Spielklasse an.

[mehr]

1972 

Erweiterung Vereinsheim
Aufgrund der wachsenden Zuschauerzahlen ist eine Erweiterung des Sportheims nötig. Dies wird wieder mit großer Eigeninitiative durchgeführt.
Bau einer Tennishütte
für die Abteilung Tennis, ebenfalls in Eigenregie. Die Tennishütte wird in Holzbauweise erbaut.
Anpachtung eines Trainingsplatzes
in Harthofen (Wiese). Bau einer Flutlichtanlage. 

[mehr]

1972 – 1979

Gründung einer Damen-Gymnastikabteilung
durch Frau Christa Huber.
Einführung einer Vereinszeitung
heute „FC Forstern informiert“. Die erste Ausgabe wurde im Juni 1973 verteilt. 

[mehr]

1975

Bau eines 3. Tennisplatzes.
Erneuerung Hauptplatz.
1974 Gründung einer Tischtennisabteilung
durch Herrn Horst Hofmann. Die Tischtennisabteilung existiert heute nicht mehr. 

[mehr]

1975

Gründung einer Damenfußballmannschaft
Am 05.11.1975 findet die Gründungsversammlung der Abteilung Damenfußball statt. Nach zähem Ringen stimmt die Vorstandschaft dem Spielbetrieb zu. 

[mehr]

1976

30-Jahr-Feier
vom 23. bis 25. Juli 1976. 

[mehr]

1979

Talfahrt
1979 ist der Abstieg aus der Bezirksliga (Ost) nicht mehr zu verhindern. 

[mehr]

1985

Einweihung des neuen Tennisheimes mit Duschen, Umkleidekabinen, Kochnische und Aufenthaltsraum.

 

1995

Einweihung des erweiterten Sportgeländes
in der Kiesgrube (Eigentümer Gemeinde Forstern). Errichtet wurden ein zweites Großspielfeld mit Flutlicht- und Rasensprinkleranlage, ein Kleinspielfeld (Rasen) für Schülermannschaften mit Flutlichtanlage und Stockbahnen mit Parkplätzen.

[mehr]

1996

50-Jahr-Feier
05. bis 09. Juni 1996. 

[mehr]

1999

Erweiterung Sportheim
Renovierung des Sportheims mit Erweiterung. 

[mehr]

2004

Umbau Tennisheim
Vergrößerung und Erneuerung des Umkleide- und Duschbereiches. 

[mehr]

2005

25 Jahre AH FC Forstern
Mit einem 2tägigen Fest feierte die AH ihr 25jähriges Bestehen …. 

[mehr]

2007

60 Jahre FC Forstern
Ehrung der Gründungsmitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft …. 

[mehr]

2007

Aufstieg in die Kreisliga
Der FC Forstern gewinnt das Aufstiegsduell… 

[mehr]

2009

Bau und Einweihung Ricotenplatz
Fußballabteilung bekommt Allwettertrainingsplatz… 

[mehr]

2013

Der FC Forstern erhält einen neuen Vereinsbus 

[mehr]

2015

Gründung der Abteilung Orientierungslauf… 

[mehr]

2015

Gründung der Abteilung Radsport…

[mehr]

2016

Eröffnung Dirtpark Anlage FC Forstern

[mehr]

2015

Aufstieg der Damen in die Bayernliga

[mehr]

2017

Die Herren 1 des FC Forstern steigt in die Kreisklasse auf

2018

Aufstieg der Damen in die Regionalliga
FC Forsterns Fußballfrauen holen bayerischen Pokal 1. Juni 2018
DFB-Pokal gegen den VFL Wolfsburg vor 2000 Zuschauern

[mehr]

2018

Aufstieg der Damen in die Regionalliga
FC Forsterns Fußballfrauen holen bayerischen Pokal 1. Juni 2018
DFB-Pokal gegen den VFL Wolfsburg vor 2000 Zuschauern

[mehr]

2019

Die Damen Erreichen erneut das Bayrische Pokalfinale und kommen bis zur 2.Runde bei dem erneut ein Bundesligist mit dem  SC Freiburg zu Gast ist in Forstern 

[mehr]

2019

  • Die AH vom FC Forstern holt den zum ersten mal  UnertlCup ungeschlagen 2019

[mehr]

2019

Klassenerhalt Herren 1 in der Relegation

[mehr]

2020

B Mädels U17 steigen in die Bayernliga auf

[mehr]